Auswärts beim 1. FC Union Berlin am 17. April 2010

19.04.2010

Samstag, 17. April 2010, 6:23Uhr: Die erste Pirattin besteigt den ICE nach Berlin
Sonntag, 18. April 2010, 11:17 Uhr: Die letzte Pirattin entsteigt dem Regionalexpress



Alles was dazwischen geschah in nackten Zahlen:

  • Anzahl Piratten, die gemeinsam nach Berlin reisten: 6
  • Anzahl Piratten, die gemeinsam zurück ins Ruhrgebiet reisten: 4
           Verluste: 2
           davon geplant: 1
  • Anzahl Piratten, die fast den Zug verpasst hätten: 1
  • Maximale Anzahl Stunden Schlaf, die ein Piratt in der Nacht auf Samstag hatte: 4
  • Anzahl Fingernägel von Piratten, lackiert auf der Hinfahrt: 5
  • Anzahl Handcremes mit im Gepäck: 5
           davon verlustig gegangen: 1
  • Anzahl sonstiger Cremes: 4
  • Anzahl Brötchen gekauft: 18
           davon verzehrt auf Hinfahrt: 6
  • Anzahl von nervigen Leuten im Zug, die auf dem Weg von Bali nach Thailand ihren ganzen Koffer auspacken mußten und keine Medikamente mitnehmen durften: 1
  • Anzahl Schließfächer, die man für das Reisegepäck von 5 Piratten benötigt: 1
  • Kosten für Schließfach in Euro: 4
  • Anzahl der Planänderungen auf dem Weg vom Bahnhof zum Stadion: 5
  • Anzahl Zaunfahnen, die den ganzen Tag durch Berlin geschleppt wurden: 1
           davon universell einsetzbar (Picknickdecke, Zudecke, Umhang): 1
  • Zaunfahnen, im Stadion aufgehängt: 0
  • Sonnenbrillen, gekauft in Erwartung von Sonne auf der Gästetribüne: 3
  • Sonne auf der Gästetribüne: 0
  • Anzahl Radfahrer, zu Fall gebracht durch Piratten: 1
  • Anzahl strittiger Schiedsrichterentscheidungen (gefühlt): 123.456.789
           davon gegen den FC St. Pauli (gefühlt): 123.456.788
  • Anzahl Tore FC St. Pauli: 2
           davon nicht gegeben obwohl regelkonform erzielt: 1
  • Anzahl Tore Union: 2
  • Anzahl von Tribünen im Stadion auf denen nur gesungen wird wenn die eigene Mannschaft gewinnt: 3
  • Anzahl Fangruppen anderer Vereine, denen die Piratten begegneten: 5
           davon (sehr) feindlich gesinnt: 1
  • Fahrkartenautomaten der DB am Alexanderplatz, Berlin, die sich während Benutzung automatisch herunterfahren: 1
  • Anzahl von Idioten in Thor Steinar Klamotten in Berlin: → ∞
  • Anzahl Telefongespräche und SMS nötig zur Gruppenzusammenführung vor Abfahrt: 5
  • Anzahl der Zugwechsel auf der Rückfahrt: 3
           davon Umstieg in Städten, die mit B beginnen: 3
  • Dauer der Rückfahrt in Stunden:Minuten: 8:45
  • Anzahl der Kontrollen der Rückfahrtverbindung (gefühlt): 12.358.465.215.858
  • Anzahl der Züge, die laut Rückfahrtverbindungsübersicht fahren sollen, aber nicht auf dem Abfahrtsplan stehen: 1
  • Mindestanzahl der warmen Jacken, die man benötigt um auf der Rückfahrt nicht zu erfrieren: 1
  • Anzahl witziger Aufkleber von Fans eines Vereins, denen man eine so schöne Idee nicht zugetraut hätte: 1
  • Anzahl Biere getrunken auf der Rückfahrt: 0
  • Anzahl idiotischer Dorftrottel, die uns in Braunschweig zugelabert haben: 2
  • Anzahl Schaffner, die WE-Ticket kontrollieren und nicht auf die Idee kommen, dass umsitzende Fußballfans in ähnlichem Erschöpfungszustand und Kleidung zu dem Ticketinhaber gehören könnten: 1
  • Anzahl vorher gemalter Bilder, die den Ablauf der Fahrt korrekt wiedergeben: 1

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.